IMG_7252

Fit auf Reisen – Meine Tipps zur Stärkung des Immunsystems vor längeren Reisen

Ich habe den Blogpost vor meinem Reiseantritt in die USA geschrieben, um euch zu erzählen, wie ich mich am Besten auf lange Reisen vorbereite. Der Grund mich ordentlich auf die Reise vorzubereiten war unter anderem die 20 – stündige Anreise von Frankfurt – über London nach Vegas. Das wichtigste bei solchen anstrengenden Tagen, ohne viel Bewegung und frische Luft ist vor allem fit zu sein, damit der lange Flug keine Quälerei wird. Also nicht mit zu wenig Schlaf, einem Kater, Erkältung oder Magen – Darm Beschwerden im Flieger zu sitzen und sich kacke zu fühlen. Deswegen erkläre ich euch jetzt wie ich mich auf längere Reisen vorbereite um lange Reisen fit zu überstehen 🙂

Immunsystem stärken

Das wohl Wichtigste um Klimaanlagen und Viren zu überstehen ist ein gesundes Immunsystem. Vor meinen Reisen achte ich immer darauf viel an der frischen Luft zu sein, viel Obst und Gemüse zu Essen und mehr Vitamin C & Zink zu mir zu nehmen. Ich trinke Wochen vorher immer heißes Wasser mit frischen gepressten Bio – Zitronen. Allgemein solltet ihr immer und auch während den Reisen viel trinken. Außerdem nutze ich ca 1 Woche vor Reiseantritt dieses Produkt von Cevitt, gibts in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie heiße Zitrone, Holdunder oder mein Favorite: Sanddorn 🙂 Davon trinke ich dann so 1-2 Tassen pro Tag. Das coole ist außerdem, dass man die Portionsbeutel easy überall hin mitnehmen kann (habe sie jetzt auch dabei und nehme es sobald ich einen Anflug von Halsschmerzen oder ähnlichem spüre)

 

Keinen Stress vorab

Reisen sind für viele mit Stress verbunden. Vor Reiseantritt wird alles organisiert, bis zum letzten Tag gearbeitet, gepackt und sich gestresst bis man letztendlich im Flieger sitzt. Ich versuche Reisen schon vorher zu organisieren und mir 2-3 Tage vor Reiseantritt keinen Termin mehr zu legen. In der Regel sind die letzten 2 Wochen davor auch stressig für mich, weil ich versuche alles an Arbeit fertig zu machen. Trotzdem nehme ich mir die letzten 2-3 Tage komplett Zeit für mich, chille viel, wasche schon mal langsam meine Klamotten, fahre zu Familie und Freunden und mache nach und nach alles fertig. So drehe ich nicht einen Tag vor Reisebeginn am Rad und kann womöglich vor lauter Stress nicht mal schlafen. Zeit für mich ist mir sehr wichtig. Deswegen: organisiert euch vorher schon so viel wie möglich, nehmt euch ein paar Tage vorher frei, um alles in Ruhe zu waschen, zu packen und vorzubereiten. Dann bleibt auch noch genügend Zeit um zu entspannen und ihr könnt euch bewusst auf eure Reise fokussieren und diese stressfrei antreten.

Sport, Bewegung & frische Luft

Sport ist für mich die größte Hilfe um fit zu bleiben und ohne Verspannungen und Kopfschmerzen durch den Tag zu gehen. Seit einiger Zeit gehe ich bouldern (eine Form von klettern) was für mich der perfekte Sport ist. Auf diese Weise trainiere ich überwiegend meinen Oberkörper (Schultern, Rücken, Nacken etc) was gerade bei meiner Arbeit, die mit langen Bildbearbeitung – Sessions vorm Computer verbunden ist, mega gut ist. Versucht euch also immer viel zu bewegen, auch während langen Reisen einfach regelmäßig aufstehen und sich dehnen etc. Dann fühlt ihr euch gleich viel besser wenn ihr ankommt.

anna

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS