beste Alternative und LEGAL: pillbox trail

überfüllte Hotspots: So sehen die traumhaften Orte in Wirklichkeit aus…

Kilometerlange Sandstrände, einsame Viewpoints, geheime Wasserfälle. Klingt alles unglaublich verlockend oder? Vor allem, wenn man die menschenleeren Fotos im Internet sieht. Leider trifft das aber nicht immer so zu. Die meisten Fotos entsprechen nicht ganz der Wahrheit. Vor allem durch social media werden die secret places immer populärer und verbreiten sich schnell. Einsamkeit? Denkste. Nach einigen Besuchen auf unseren Reisen mussten wir leider immer wieder andere Erfahrungen machen und uns teilweise für Fotos in einer Schlange einreihen. Die „geheimen“ Plätze sind schon lange nicht mehr geheim und mutieren zu völlig überfüllten und zum Teil zugemüllten Spots oder werden sogar wegen zu hohem Andrang komplett geschlossen. Natürlich gibt es auch unzählige tolle, leere und saubere Plätze die wir besucht haben. Gute Erfahrungen haben wir in den amerikanischen Nationalparks gemacht, beim spontanem Rumfahren oder auf Viewpoints. In diesem Blogpost möchte ich euch einfach mal unsere Erfahrungen zu manchen beliebten Zielen erzählen, die wir besucht haben (oder besuchen wollten :P)

 

Maya Bay, Thailand

Bekannt aus dem Film „The Beach“ bietet dieser Strand die perfekte Kulisse. Die Bucht ist durch eine Schneise zwischen Felswänden zu erreichen; liegt dadurch geschützt vor Wind und Wellen an einem weißen Sandstrand. Das Wasser ist glasklar und bietet perfekte Bedingungen zum schnorcheln. Wir haben Maya Bay morgens um 6 Uhr besucht. Wir konnten tatsächlich um diese Zeit das Paradies leer auffinden und haben die Zeit für uns genossen. Ab 8 Uhr wird es unschön und laut. Unzählige Boote karren tausende von Touristen täglich an diesen Strand.

 

Tongariro Alpine Crossing, New Zealand

19,4Km wandern über 2 aktive Vulkane. Geile Erfahrung. Und ich dachte, der Hike ist so krass, das machen bestimmt nicht viele. Haha. Rund 700 Leute wandern diesen beliebten Trail täglich. Man ist eigentlich nur eine Person in einer endlos langen Schlange. Hat trotzdem Fun gemacht und man lernt coole Leute kennen.

 

Horseshoe Bend, Arizona

Noch ist der Besuch gratis – in den nächsten 1-2 Jahren wird Eintritt verlangt. Der Horseshoe Bend ist wirklich ziemlich geil und definitiv sehenswert. Natürlich trifft man auch hier unzählige Menschen täglich, aber das Gebiet ist großflächig und dadurch verteilen sich die Leute ganz gut. Man wird auf jeden Fall einen coolen Platz für das perfekte Foto finden.

 

Antelope Canyon, Arizona

In direkter Nähe zum Horseshoe Bend liegt der legendäre Antelope Canyon, einer der beliebtesten Photospots weltweit. Zu Recht! Die Farben der ausgewaschene Schlucht sind gerade morgens ein echtes Wunder. Wir haben den Lower Antelope Canyon besucht. Man konnte mit einer geführten Tour durch die Felsspalte laufen. Die Spalte ist sehr, sehr eng und zur Prime Time am morgen, wenn die Sonnenstrahlen durchkommen, tummeln sich unglaublich viele Touristen dort. Man wird eigentlich mehr durch die Schlucht geschoben. Trotzdem lohnt es sich, die Fotos rocken!

 

Tiu Kelep Waterfall, Lombok

Mega schöner Wasserfall in Lombok. Allein der Weg dahin durch den Regenwald ist atemberaubend. Man überquert Brücken, einen Fluss und kommt immer wieder an einigen schönen Fleckchen vorbei. Angekommen beim Wasserfall war man eigentlich mehr überwältigt von der Kulisse, als von den Menschenmassen. Ein Traum! Leider auch hier überall Plastikflaschen, Kippenstümmel und Verpackungen. Traurig – aber wahr.

 

Secret Hikes, Hawaii (Stairway to Heaven; Deadmens Catwalk)

Beide Hikes wollten wir machen. Beide verboten. Nach tagelangem hin und her überlegen ob wir das Risiko eingehen, haben wir uns definitiv dagegen entschieden. Der Walk ist illegal und man muss mit ziemlich heftigen Strafen rechnen, wenn man erwischt wird. Mittlerweile postieren rund um die Uhr Ranger an den Stufen, die (falls jemand die Ranger umgeht) alles tun werden, um illegale Hiker zu schnappen. Die Strafen können von Geldstrafen bis hin zu Entzug des Visums und Gefängnis gehen.

Der Deadmans Catwalk war ein Betonplateau von welchem man eine mega Aussicht über die Küste hat. Auch dieser Weg hat sich zu schnell verbreitet und immer mehr Leute nach Hawaii gelockt. Aus diesem Grund wurde der Catwalk abgerissen. Das Gebiet ist privates Gelände und gehört zu einer Schule (wenn ich es richtig verstanden habe) – dementsprechend illegal. Die Schule hat wohl sogar einige Emails an Reiseblogger geschrieben, mit der Bitte diesen Hike nicht weiter zu verbreiten und zu empfehlen.

Unsere Altenative: der LEGALE Pillbox Trail. Atemberaubende Views, coole Fotospots, legal und easy!

 

Welcome to Las Vegas Sign, Nevada

Das legendäre Las Vegas Sign. Auf dem Weg vom Flughafen ins Zentrum fährt man am Schild vorbei. Es gibt extra Parkplätze und man sieht einige Touristen, die schön in einer Schlange stehen um ein Foto zu machen. War uns zu doof, deswegen unsere Alternative: Fahrt nach Downtown. Auf einer Verkehrsinsel gibt’s noch ein Schild. Kein einziger Mensch war da und ich konnte in Ruhe mein Foto machen 🙂

 

Bali, Indonesia

Balis Traumstrände und so. Nicht jeder Strand sieht so aus, aber an eigentlichen allen Stränden an denen wir waren, haben wir sehr sehr viel Müll gefunden… Mehr dazu bald im Reisebericht Bali.

 

 

 

Anna Heupel

8 Comments

  1. Antworten

    Janna

    Mai 16, 2016

    Finde ich eine merkwürdige Einstellung… Was ist so schlimm daran, einen schönen Ort mit anderen Menschen zu teilen? Zu erwarten dass man alles für sich allein hätte finde ich schon etwas realitätsfremd und verzogen.

  2. Antworten

    maybealexblog

    Mai 16, 2016

    Toller Post!

    • Antworten

      Crissy

      April 12, 2017

      Call me wind because I am ablotulesy blown away.

  3. Antworten

    Christina Key

    Mai 17, 2016

    Total interessanter Beitrag!
    Besonders Maya Bay möchte ich mal live gesehen haben!
    Dann muss man wahrscheinlich ein früher Vogel sein! 😀 🙂

    Danke dir für den tollen Bericht!

    XX,

    Photography & Fashion Blog aus Berlin
    http://www.ChristinaKey.com

    • Antworten

      Ally

      April 12, 2017

      This is just the peerfct answer for all of us

  4. Antworten

    Sonja

    August 31, 2016

    Uff, das ist ja mal ein Kontrast. An all den Orten war ich leider noch nicht, aber es ist doch spannend, welche Wirkung ein bestimmter Bildausschnitt hat. Spannend!
    LG Sonja

  5. Antworten

    traavelia

    Oktober 11, 2016

    Sehr interessanter Beitrag 😉

  6. Antworten

    Benjamin

    November 5, 2016

    Hey.
    Toller Beitrag, leider ist es mit den Touristen Hotspots ja oft so. Aber wenn man mal nach links und rechts schaut, findet man ebenfalls mega tolle Ecken auf dieser Welt.
    Liebe Grüße
    Benjamin

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS